drüben (10)

Die Nummer 10 ist erreicht und damit feiert diese kleine Linksammlung ein erstes Jubiläum. Nicht der Rede wert, schauen wir lieber, was in den letzten zwei Wochen in meinem Instapaper hängen geblieben ist: Wieder einmal beschäftigt mich das Thema der mehr …

Ankommen und Loslassen

Meine eigentliche Aufgabe während der Elternzeit ist die Krippeneingewöhnung unserer Tochter. Wenn ich und auch die Herzdame wieder arbeiten gehen, muss das mit der Krippe einfach funktionieren. Darum ging es gut eine Woche nach L.s erstem Geburtstag auch schon los: mehr …

Obst der Saison -oder- Es wird To(r)te geben

Der F. hatte in den Kita-Ferien Geburtstag. Am ersten Kita-Tag wurde uns nun mitgeteilt, dass die Geburtstag der Feriengeburtstagskinder nachgefeiert werden – und zwar am zweiten Kita-Tag. Also Morgen. Und wir sollen doch bitte einen Kuchen mitgeben. Also schnell noch mehr …

integriert durch Apfelbrot

Über Integration wird ja viel gesprochen und das Thema betrifft auch ganz andere Bevölkerungsgruppen als man auf den ersten Blick vermutet. Beispielsweise nach Schwaben immigrierte Sachsen(-Anhalter). Also mich. Genau genommen geht es gar nicht um die Integration von Sachsen in mehr …

Elternschelte statt bedarfgerechter Öffnungszeiten

In Waiblingen will man also Kinder, die wiederholt zu spät von der Kita abgeholt werden, für einige Tage von der Kita-Betreuung ausschließen. Kleiner Tipp an den Waiblinger Gemeinderat: Wenn Kinder zu regelmäßig zu spät aus der Kita abgeholt werden, dann mehr …

Tagebuchbloggen 09/2012 – Nichts kaufen, chinesisch lernen und Kita-Abhol-Chaos

Nach über eineinhalb Jahren waren wir mal wieder in einem dieser Babyfachgeschäfte, die wir kurz vor Juniors Geburt fast wöchentlich besucht hatten. Erstausstattung kaufen. Was man so braucht, wenn Nachwuchs sich ankündigt. Oder was die vielen Erstausstattungschecklisten aus Infobrochüren, Babywebseiten mehr …

Tagebuchbloggen 03/2013 – Ruffel, kopflose Kita und Umleitungsplanung

Seit wir in unsere kleine spießige Doppelhaushälfte gezogen sind haben wir einen sehr geräumigen Keller. Und damit zwangsläufig ein Problem: Rüffel. Rüffel ist all dieses überflüssige Zeugs, das man ja vielleicht noch mal brauchen könnte oder das – noch schlimmer mehr …

Tagebuchbloggen 01/2013: Gute Vorsätze, Rota-Viren und Rabeneltern

Neues Jahr, neues Glück –  und natürlich: Gute Vorsätze. Johnny hat´s gesagt, wir sollen alle wieder mehr bloggen. Und recht hat er, warum begeben wir uns in die vorgeblich wohlmeinenden Arme von undurchsichtigen Firmen, die uns „kostenlos“ ihre so tollen Dienste offerieren? mehr …

How to get a Kita-Platz

Da ja gestern Kindertag war und das Thema Krippenausbau gerade in aller Munde ist und auch unser Oberbürgermeister Boris Palmer sich in dieser Diskussion lautstark zu Wort meldet ein kleiner (vorläufiger) Erfahrungsbericht über unsere Erlebnisse bei der Suche nach einem mehr …