Tagebuchbloggen 12/2013 – Ein Nachmittag im Kino, einmal Entwicklung ohne alles, einmal pünktlich Feierabend machen!

Als ich das letzte Mal im Kino war, war soviel anders als heute: Ich wohnte noch in einer kleinen Altstadtwohnung, war nicht verheiratet, hatte kein Kind und 3D-Filme waren noch die Ausnahme. Nun haben wir, ein wenig angeschest von lieben mehr …

Born of Hope – ein fanmade „Herr der Ringe“ Prequel

Are you leaving? My father has charged me to seek the enemies purpuse in the cold mountains in the east. Alone? Yes. A dangerous mission, my Lord. Indeed. Als die „Herr der Ringe“-Trilogie an 2001 bis 2003 im Kino lief, mehr …

Abspannaufsteher, verflucht seid ihr!

Eldersign war im Kino, auf Wunsch einer einzelnen Herzdame nicht in einem der netten kleinen Tübinger Kuschelkinos, sondern in einem Lichtspielhaus in Reutlingen, dessen Name auf -plex endet. Es lief „Die Mumie, Teil habichvergessen“, und der Film war feinstes Popkornkino, mehr …