Bewegungspiele reloaded

Nach zwei Jahren wieder „Bewegungsspiele“, eine Turngruppe für 2- bis 3-jährige.  Diesmal mit Töchterlein, die sich furchtlos ins Vegnügen stürzt. Stürzen ist hier durchaus auch wörtlich gemeint. Ihr großer Bruder war da ganz anders drauf. Die Kursleiterin hat mich sofort mehr …

Einschulungsuntersuchung

Kind1 ist zur Einschulungsuntersuchung geladen. Mein erster Gedanke: Das muss ein Fehler sein, ist doch viel zu früh! Nein ist es nicht. Wir sind im (potentiell) vorletzten Kindergartenjahr, da steht diese Untersuchung eben an. Allerdings ist er als Augustkind tatsächlicher mehr …

12 von 12 im Februar

1/12 Wenn man mich lässt, wie ich will, bin ich eher Langschläfer. Jetzt klingelt der Wecker, während auf der Uhr noch eine 4 vorn steht. Der Plan ist, früh ins Büro zu verschwinden, während alle anderen ausschlafen . Und dafür mehr …

Radaugeschenke

Es ist ja nun mal so: Kinder finden im Zweifel alles schön. Sei das Kuscheltier noch so kitschig und knallbunt oder die “Musik” des Chinaspielzeugs noch so krächzend aus dem Lautsprecher plärren. Man darf ihnen das nicht vorwerfen. Ihr Sinn mehr …

Scheinanfahrt

Scheinanfahrten sind das etwas merkwürdige Vergnügen Dampfsonderzugreidender, ihren eigenen Zug an sich vorbei fahren zu sehen, vornehmlich um diese Vorbeifahrt zu filmen oder zu fotografieren. Dazu hält der Zug – gerne auf freier Strecke – lässt aussteigen, setzt zurück, fährt mehr …

Wanderung zum Roßberg – Einmal die Alb rauf und runter

Nach der spontanen und dadurch etwas unvorbereiteten Entdeckung der Schwäbischen Alb haben wir gleich mal einen der Tipps aus Uli´s Kommentar (vielen Dank dafür!) – aufgegriffen. Zum Roßberg sollte es gehen, diesmal mit der ganzen Familie. L. in der Kraxe mehr …

Wortschöpfungen

Vordrängeln macht man nicht, wer vordrängelt ist ein Schlingel. Seit F. das verstanden hat, wird konsequent vorgeschlingelt. F. liebt seine Dampflok von der Brio-Bahn. Leider kann man nicht endlos damit spielen, den irgendwann bekommt man Hunger, wenn nicht gar Kohldampf. mehr …

drüben (9)

Bevor ich nun wieder den Blick nach drüben richte und ein paar Links vorstelle, die in den letzten zwei Wochen bei mir hängen geblieben sind, möchte ich eines klarstellen: Auch mich beschäftigt das Thema Flüchtlinge und rechter Terror, sehr sogar. mehr …

Kindergeburtstag

Sommerkinder feiern immer zweimal Geburtstag. Einmal zu ihrem Geburtstag und noch einmal nach Ende der Ferien. Weil erst dann die Freunde aus dem Urlaub zurück sind und eingeladen werden können. Zum Kindergeburtstag. Soweit die Theorie. Die Praxis sah so aus, mehr …

Papa ist da – ab jetzt für zwei Monate!

Ich gehe in Elternzeit. Für zwei Monate. (Nur zwei Monate, das “Väter-Minimum”, das man halbwegs über Elterngeld finanziert bekommt.) Diese Entscheidung Kollegen und Geschäftspartnern mitzuteilen ist wahrscheinlich noch heikler, als die die Nachricht, dass sich Nachwuchs angekündigt – worüber papa-online mehr …

Erziehungsberechtige und Erziehungsbeauftragte

Kurz nach seinem 4. Geburtstag ging F. auf Reisen. Eine Woche mit Oma und Opa an den Bodensee. Da er die Wochen und Tage zuvor immer noch sehr unschlüssig war, ob es wirklich eine gute Idee ist, solange von Mama mehr …

vier = 1461

Anfang letzter Woche feierten wir wir Juniors vierten Geburtstag. Es war eine perfeker Tag für den Kleinen: Morgens war der Geburtstagstisch geschmückt mit Kerzen, Torte und natürlich den Geschenken. Das gelbe Fahrrad, dass er sich schon so lange gewünscht hatte, mehr …

Vatertagserlebnisse

Am Vatertag gehts natürlich raus ins Grüne, diesmal nicht mit Boller-, sondern mit Kinderwagen. Im leicht ansteigendem Gelände überholt uns eine dreiköpfige Radlerfamilie. Der Vater forsch voran, die Mutter knapp dahinter. Mit merklichem Abstand dann die Tochter, etwa 6 bis mehr …