Seit einem Jahr zu viert – Versuch einer Dankesrede

Ein Jahr bist Du nun bei uns. Ein Jahr, das wieder so Vieles verändert hat. Wir haben die Wohnung für dich umgestaltet. Der F. hat das Babyzimmer geräumt und ist in sein neues Kinderzimmer umgezogen. Ein Arbeitszimmer haben wir nun mehr …

04/2015

  Die erste längere Reise zu viert. Was vor der Geburt der Motte so gut eingespielt war, ist völlig eingerostet. Abfahrt erst nach 11, geplant war um 9. Unterwegs läuft es dann – allen Befürchtungen zum Trotz – viel besser mehr …

2013 -> 2014

Was war, was wird. Kein Mensch liest Jahresrückblicke. Und aus guten Vorsätzen wird auch nie was. Dann kann ich ja auch beides kombinieren: Familie Sohnemann wächst und gedeit. Ist in seiner Kita richtig “angekommen” und fühlt sich wohl. Abgesehen von mehr …

Die Mutti hat hat jetzt Internet

Dort, wo meine Eltern wohnen, ist seit Anbeginn der Mobilfunkzeit ein zwar sehr kleines – schon ein paar Meter die Straße hoch sieht es anders aus – aber sehr hartnäckiges Funkloch. Kein Empfang in allen Netzen. Daran wird sich wahrscheinlich mehr …

Tagebuchbloggen 13+14/2103 – Familienbesuch, billige Ausreden und diverses im Schnelldurchlauf

Ostern. Ein Familienfest. Nicht ganz so schlimm wie Weihnachten, dennoch geht´s nicht ohne Familienbesuch. Und im Gegensatz zu Weihnachten werden wir besucht. Eine Woche vor den Feiertagen schonmal  Oma 1 und über Ostern dann Oma und Opa 2 mit Cousinchen mehr …

Vatertagserlebnisse

Am Vatertag gehts natürlich raus ins Grüne, diesmal nicht mit Boller-, sondern mit Kinderwagen. Im leicht ansteigendem Gelände überholt uns eine dreiköpfige Radlerfamilie. Der Vater forsch voran, die Mutter knapp dahinter. Mit merklichem Abstand dann die Tochter, etwa 6 bis mehr …

12 Stunden

„Na, dann müssen Sie eben mal ein paar Tage lang 12 Stunden arbeiten, dann schaffen Sie das auch allein!“ Diesen Satz durfte ich mir heute ungefragt von einem Kollegen einer „befreundeten“ Firma anhören. Eigentlich wollte ich von ihm eine Empfehlung mehr …