Geniest wird sonntags

So langsam laufe ich Gefahr, meinen Status als Chronist bei „Das Letz niest“ endgültig zu verlieren. Denn auch diesmal kann ich wohl nicht dabei sein. Der Familienkalender ist wieder mal ziemlich kompromisslos. Was schade ist, denn „Das Letz niest“ ist auch mehr …

Kriminelle, Stars und scheue Tierchen (DLN6)

Große Erwartungen Das Letz nas wieder und sein Chronist war nach einmaliger Abwesenheit (vielleicht) wieder dabei im Zimmertheater zu Tübingen. Große Erwartungen waren geweckt, zunächst gab es aber grüne Becher. Auch schön. — Lesezeitkonkurenten Die Diablogger Wolfgang und Uli, inzwischen mehr …

Das netzt niest – zum fünften Mal

… und erstmals ohne seinen Chronisten. Denn der muss ganz dringend mal seine Herzdame heiraten. Allen, die dazu nicht eingeladen sind, sei die erstgenannte Veranstaltung wärmstens empfohlen. Denn das Letz niest wieder – im Zimmertheater, diesmal mit Mischgemüse, Bastian Melnyk, mehr …

hypertext goes theater – Das Letz niest IV

Blaue Stunde in Tübingen. Vor dem Zimmertheater lungern merkwürdige Gestalten rum. Und drinnen: mehr davon, vor allem mehr als erwartet. Schlange stehen am Einlass von „Das Letz niest“ – der 4. Ausgabe der Tübinger Bloglesung. Mehr Stühle werden aus dem mehr …

Das Letz niest IV – kulturpessimistischer Ausblick

Fußballkommentatoren. Schüttelreimreimerinnen. Karikierende Kulturproduzenten. Geschwätzige, entscheidungsfreudige Nichtse. Wo soll das enden? Im Theater wohl, die Initiale vertauscht. Gesundheit. — 27.02.2011 – Tübingen – Zimmertheater – Das Letz niest IV

Kuscheltierentführer entgeht Küsschen, redet aber in der Ubahn mit Kindermodedesignern

Eigentlich habe ich ein inneres Bedürfnis, diesen Blogbeitrag zu eröffnen mit einem Satz wie: „Worauf habe ich mich da bloß eingelassen.“ Tue ich natürlich nicht, sondern erfülle meine Chronistenpflicht wie immer mit großer Freude. Wie inzwischen allseits erwartet. — Von mehr …

Das Ende der leeren Stühle – „Das Letz niest III“

Seit jenem heißen Junitag im Club Volaire sind diese Stühle nun schon unbesetzt, kein Manuskript wurde mehr auf den legendären Bistrotischen abgelegt und kein Blogtext durch die Mikrofone geschickt. Aber nun letzt es wieder, das Nies… äähm, netzt es wieder, mehr …

Die Chronik von „Das Letz niest II“

Da mich Uli ja zum Chronisten der Tübinger Bloggertreffen, Twittertreffen, Bloglesungen und ähnlichen Veranstaltungen, bei denen sich die virtuelle Welt des Internets in der realen Welt manifestiert, ernannt hat, will ich doch mal meinen Chronistenpflichen nachkommen und die 2. Ausgabe mehr …

Immer noch verschnupft – Das Letz niest II

Scheinbar fällt ja in diesem Jahr der Sommer aus. Neben dem indiskutablen Wetter erkennt man das auch daran, dass immer noch alle verschnupft sind. Auch das Letz, das niest nämlich wieder – und zwar am kommenden Samstag (05. Juni 2010), mehr …

Das Letz hat genossen

Die erste Tübinger Bloglesung „Das Letz niest“ ist Geschichte. Im Anschluss an die Veranstaltung hatte ich Gelegenheit, mit dem Vortragenden meiner hier veröffentlichten Texte mal Tacheles zu sprechen ein kurzes Interview zu führen: Eldersign: Na, das war wohl nix, oder? mehr …

Da war doch was – Das letz niest

Bevor morgen die Vorhut meines eigens einbestellten Fanclubs bei mir eintrifft und ich keine Zeit dazu finde, hier noch ein wichtiger Hinweis: Am Samstag, den 13.02.2010 findet ab 20:00 Uhr im Tübinger Club Voltaire ein Bloglesung mit dem magischen, unglaubliche, mehr …

das letz niest

Ich weiß nicht mehr genau, was mir die Sinne vernebelt hatte, das aber offenbar gründlich. Denn so wie es aussieht, habe ich wohl zugesagt, im kommenden Februar auf der Bühne des Club Voltaire in Tübingen einige meiner Texte lesend kund mehr …