Freitags auf die Autobahn

Der Große darf noch mal ans Mehr. Mit den Großeltern. Und ich bringe ihn hin. Also freitags auf die Autobahn. Die Szene straft das Freiheitsversprechen der Autowerbung lügen. Die ersten 100 km hätten wir ebenso gut radeln können.

Tagebuchbloggen 06/2013 – Kassenschlangen im Asiashop, Sinnsprüche in Glückwunschkarten und Autofahrten im Schneetreiben

Das ich zu gut für diese Welt bin merkte ich wieder einmal beim Einkauf im Asia-Shop. Allerdings auch, wie mir das zum Vorteil gereichen kann.Ich hatte die zwei Sachen, die mir die Herzdame zu kaufen aufgetragen hatte, natürlich nicht gefunden. mehr …

Relevanz und Irrevanz am 29. August 2010

Bilanz nach rund 1000 km auf der Autobahn: 8x beleidigt worden, 10x genötigt worden, 2x in Lebensgefahr gebracht worden, davon 1x eindeutig vorsätzlich. Und alles bleibt unentdeckt und ungestraft. Bevor wir weiter über eventuell vorhandene rechtsfreie Räume im Virtuellen diskutieren, mehr …