drüben (6)

Eine neue Ausgabe des regelmäßig unregelmäßigen Blicks nach drüben. Diesmal mit digitaler Inkompetenz bei Bundesministern, einer Prostituierten und dem Spiegel, Trotzyoga, Extremnutzern, Mülltrennung und Hochwasser: — Drüben bei Indiskretion Ehrensache macht man sich über Bundesumweltminister Altmayer lustig. Zurecht, denn der mehr …

Fehler und Fehlervermeidung bei Lokalzeitungen

Kurzer Nachklapp auf meinen kleinen Rant über das Schwäbische Tagblatt: Neben der (meiner Meinung nach falsche) Entscheidung für ein Paywall kritisierte ich dort ja auch die Fehlerhäufigkeit in der Berichterstattung. Wenn ich mir so anschaue, wie Zeitungsredaktionen arbeiten (müssen), sind mehr …

Tagebuchbloggen 02/2013: Papiervernichtung, Verkehrsplanerfreuden und chinesische Imbisse

Erste Arbeitswoche in diesem Jahr und die Stapel Papier haben mich sofort wieder genervt. Aber diesmal habe ich den Schritt gewagt, hin zu einem, nein nicht papierlosen, aber papierloseren Büro. Zunächst hat mich das mal viel Zeit am Kopierer, natürlich mehr …

Tagebuchbloggen 01/2013: Gute Vorsätze, Rota-Viren und Rabeneltern

Neues Jahr, neues Glück –  und natürlich: Gute Vorsätze. Johnny hat´s gesagt, wir sollen alle wieder mehr bloggen. Und recht hat er, warum begeben wir uns in die vorgeblich wohlmeinenden Arme von undurchsichtigen Firmen, die uns „kostenlos“ ihre so tollen Dienste offerieren? mehr …

Gute B-Note im zweiten Versuch

Seit ein paar Tagen spukte mir ein Blogeintrag mit dem Titel „Datenschutz durch Hässlichkeit“ oder so durch den Kopf, den ich nun leider nicht mehr schreiben kann. Es sollte dabei um folgendes gehen: Meine geliebte Lokalzeitung, das Schwäbische Tagblatt, hat mehr …

Relevanz und Irrelevanz am 17. August 2010

Eigentlich hatte ich die Streetviewdebatte ja schon für beendet erklärt, nicht zuletzt weil dazu alles schon mehrfach gesagt oder geschrieben wurde. Nun musste ich aber feststellen, dass auch der FoeBuD e.V., jener Verein, der sich sonst so vorbildlich dem Kampf mehr …

Das Tagblatt, die Winterbilder und die Kostenloskultur

Irgendwann am Freitag wurde ich von @alexschnapper darauf hingewiesen, dass das Tagblatt auf der Suche nach Winterbildern ist. Nun könnte man ja meinen, dass eine Tageszeitung entweder ausreichend Bildmaterial im Archiv hat, oder eben einen eigenen Fotografen losschickt. Beim Tagblatt mehr …