Wahlplakatverteilung nach Verkehrsmittel

Am Sonntag wird hier gewählt. Die Stadt hängt voller mehr oder weniger (meist weniger) origineller Wahlplakate. Zumindest bekommt man diesen Eindruck, wenn man mit dem Auto die Hauptverkehrsstraßen entlang staut. Abseits davon scheinen die Plakate deutlich dünner gesät. Bei einem mehr …

Fahrradtaschenpannen nach der Elternzeit und schlecht durchdachte Anmerkungen zur Familienpolitik

So eine Fahrradtasche ist echt praktisch. Wasserdicht, leicht zu montieren und überichtlich zu befüllen. Seit Jahr und Tag leistet sie mit gute Dienste, sei es in der Freitzeit, auf dem Weg zm oder vom Kindergarten oder auf meinem täglichen Arbeitsweg. mehr …

Skandal! 25% Preiserhöhung!!!1elf

Ich regte mich auf. Leider. Über einen Tweet von @tirsales aka. Sebastian Nerz, dem Spitzenkandidaten der Priraten in Baden-Württemberg und Direktkandidat in meinem Wahlkreis bei der Bundestagswahl 2013: Stadtverkehr Tübingen erhöht die Preise – Abschaffung des Rabattes entspricht Erhöhung um mehr …

Wir haben diesen Mülleimer im Blick

In Tübingen ist es eine verbreitete Unsitte, Müllgebühren zu sparen und seine Hausmüll in öffentlichen Papierkörben an Bushaltestellen zu entsorgen. Was ein ziemlich asoziales Verhalten ist und ziemlich Scheiße für die Anwohner. Besonders, wenn die Haltestelle sehr nah am Stadtrand mehr …

drüben (6)

Eine neue Ausgabe des regelmäßig unregelmäßigen Blicks nach drüben. Diesmal mit digitaler Inkompetenz bei Bundesministern, einer Prostituierten und dem Spiegel, Trotzyoga, Extremnutzern, Mülltrennung und Hochwasser: — Drüben bei Indiskretion Ehrensache macht man sich über Bundesumweltminister Altmayer lustig. Zurecht, denn der mehr …

Warum ich die Petition zur Netzneutralität mitgezeichnet habe und ihr das auch tun solltet

Was mich extrem nervt ist, in einem Land zu leben, in dem Fortschritt immer erst mal als etwas schlechtes, gar gefährliches angesehen wird. Ein Land, in dem daher folgerichtig die technologische Entwicklung bestenfalls stagniert, oft auch gezielt behindert und ausgebremst mehr …

(Applaus für) diese Jugend

Unser Schulsystem wäre eigentlich ein guter Grund, keine Kinder zu bekommen. Genauso wie die übliche Ansicht der Gesellschaft zum Thema „Kinder und Internet“ (Gefahr! Verbieten! Sperren!). Tja, zu spät. Junior ist da und früher oder später werde ich mich auch mehr …