08/2015

Der iMac, den ich in der Vorwoche nach Kornwestheim gebracht hatte musste wieder abgeholt werden. Die Fertigmeldung kam deutlich früher als erwartet, nämlich schon am Montag. Offenbar ist es wirklich kein großer Akt, die Festplatte gegen SSD zu tauschen und den RAM zu verdoppeln. Wenn man's kann.natürlich hätte ich es selbst probieren können, aber ein gewisses Risiko am Ende keine IMac mehr zu haben statt eines schnelleren wäre wohl gegeben. Außerdem fehlt einfach die Zeit für ein paar Stunden am Stück konzentrierte Bastelarbeit. Also machen lassen – und die Mädels und Jungs vom Apfelwerk haben das gut, schnell und zu einem fairen Preis gemacht. Viel testen konnte ich bisher noch nicht, aber allein das Hochfahren zeigte einen spürbaren Geschwindigkeitsgewinn. Bin gespannt, wie flüssig nun die Bildbearbeitung, für die ich den Rechner einsetze, nun (wieder) laufen wird.

Eine kleine Schrecksekunde hatte ich dann doch, als der Rechner wieder da war. Da ich ihn auch Softwareseitig neunaufsetzen wollte und auch von allem möglichen Balast von nicht mehr benötigtem Daten und Programmen befreien wollte hatte ich schon vor der Umbauaktion nur die wenig, weiterhin benötigten Files händische auf eine externe Platte kopiert und dann einen clean install von MacOS gemacht. Also den Rechner komplett platt gemacht und neu aufgesetzt.

Nach dem,Umbau wollte ich dann die Files zurückholen und. – wie auch immer das passieren konnte – das wichtigste File, die Haupt-Bilbiothek von Lightroom, lag nicht da, wo ich meinte sie abgelegt zu haben. Tatsächlich war sie gar nicht mehr zu finden. Metadaten und Bearbeitungsschritte von fast 60.000 Bilden aus fast 10 Jahren. Einen Katastrophe! Wäre es gewesen, ohne Backup. CrashPlan saved my ass! Also Leute: macht Backups! Egal wie, aber macht!

Und da die Woche ohnehin so technikgeprägt war, habe ich auch noch den passenden Podcast für mich entdeckt: omega tau. Ausführliche, gar nicht so nerdige Gespräche mit Auskennern, vor allem zu (natur)wissenschaftlichen und technischen Themen. Ein.paar schöne Folgen zum Verkehrsthema sind auch dabei: z.B. zu Eisenbahnsicherungstechnik, zur einer modernen E-Lok (in Theorie und Praxis), zu Mobilität und Verkehr allgemein, zu der integriertem Verkehrsleitzentrale in Stuttgart, eine Doppelfolge zum Thema Gleisbau (1|2) und sogar eine Trilogie zum Flughafen Stuttgart (1|2|3). Mein Unterhaltungsprogramm in dieser Woche.

 

Kommentar verfassen