01/2015

Nur fünf Blogartikel in 2014, Skandal! Okay, ich bin zum zweiten Mal Vater geworden, das geht als Ausrede immer. Ist im Zweifel aber auch nur genau das.

Also gute Vorsätze: mehr in die Natur, wieder mit der DSLR fotografieren, neuen Workflow Fotobearbeitung/-Verwaltung entwickeln, mindestens 4 x brauen, ein zweiter Versuch einen Käse herzustellen, zeichnen lernen, und – ja! – wieder mehr bloggen.

Damit diese guten Vorsätze zu Ziele werden werden, stehen unter diesem Namen in meiner ToDo App, darum mache ich sie auch öffentlich. Und ich gebe ihnen von Anfang an eine Struktur.

Mit dem bloggen geht’s los: Ein Artikel pro Woche. Vielleicht als Wochenrückblick, als lose Zusammenfassung meiner aktuellen Gedanken. Ohne festes Thema, darum ohne. Überschrift – nur die Wochennummer. Tagebuchbloggen, wie es outer kaum sein könnte. Hauptsache wieder öffentlich schreiben, und sei es nur für mich. Es fehlt mir nämlich.

KW 1 war kurz. So auch der erste Artikel. Eins noch: Happy new year, dudes!

Kommentar verfassen