Tagebuchbloggen 12/2013 – Ein Nachmittag im Kino, einmal Entwicklung ohne alles, einmal pünktlich Feierabend machen!

Als ich das letzte Mal im Kino war, war soviel anders als heute: Ich wohnte noch in einer kleinen Altstadtwohnung, war nicht verheiratet, hatte kein Kind und 3D-Filme waren noch die Ausnahme. Nun haben wir, ein wenig angeschest von lieben mehr …

Tagebuchbloggen 11/2013 – Instantzaun, Chef im Urlaub und ein Runder Tisch

Junior wird immer mobiler und weil der Frühling kurz bevor steht (hört, hört) und unser Garten eigentlich ein Vorgarten ist, bestand akuter Handlungsbedarf. Denn am liebsten rennt der Kleine natürlich immer genau da hin, wo er nicht hin soll. In mehr …

Fehler und Fehlervermeidung bei Lokalzeitungen

Kurzer Nachklapp auf meinen kleinen Rant über das Schwäbische Tagblatt: Neben der (meiner Meinung nach falsche) Entscheidung für ein Paywall kritisierte ich dort ja auch die Fehlerhäufigkeit in der Berichterstattung. Wenn ich mir so anschaue, wie Zeitungsredaktionen arbeiten (müssen), sind mehr …

Tagebuchbloggen 09/2012 – Nichts kaufen, chinesisch lernen und Kita-Abhol-Chaos

Nach über eineinhalb Jahren waren wir mal wieder in einem dieser Babyfachgeschäfte, die wir kurz vor Juniors Geburt fast wöchentlich besucht hatten. Erstausstattung kaufen. Was man so braucht, wenn Nachwuchs sich ankündigt. Oder was die vielen Erstausstattungschecklisten aus Infobrochüren, Babywebseiten mehr …

Natursteinpark Rongen am heutigen Standort nicht möglich

Im Herbst wurde in Tübingen kontrovers über die Zukunft des Natursteinparks Rongen in der Schildau diskutiert. Anwohner der Zufahrtsstraße hatten sich beschwert und damit ein Prüfung der Genehmigung für den Betrieb an diesem Standort ausgelöst. Das Tagblatt berichtete, kommentierte einseitig und provozierte mehr …