Tagebuchbloggen 08/2013 – Die Steuererklärung, kluge Politikerworte und eine radwechselnde Herzdame

Ein ganzes Wochenende verbrachte ich mit dem sehr unerfreulichen, aber dennoch sehr notwenigen und überfälligen Kampf mit der Steuererklärung. Zunächst mal die für 2011, hier hatte mir das Finanzamt die Pistole auf die Brust gesetzt mit einer Deadline in folgenden mehr …

betriebsblind

Derzeit wird gerade „You had one job“ in meiner Filterbubble rumgereicht. Ein wenig fühlte ich mich heute als Kandidat für diese Seite. Nur gut, dass sich mein Fehler nicht so gut bebildern lässt. Kurz vor Feierabend sendete die Leitstelle plötzlich panische mehr …

Tagebuchbloggen 07/2013 – Elterliche Erziehungstipps, abgehängte Teilorte und gepimpte Kinderwägen

Ein verlängertes Wochenende bei Juniors Großeltern ist nicht nur eine schöne Abwechslung von Alltagstrott und sehr entspannend, weil man auch mal auch mal abschalten kann, während der Kleine wach ist und gespaßt werden möchte. Nein, es ist auch immer wieder mehr …

Das BSI, das Finanzamt und die Sicherheit von JAVA

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik warnt vor aktuellen Sicherheitslücken in JAVA und empfiehlt die Deinstalation: Gleichzeitig zwingt mich das Finanzamt, meine Steuererklärung elektronisch über seine tolle ELSTER-Schnittstelle einzureichen. Entweder unsigniert, oder JAVA zu benutzen. Denn JAVA ist Systemvorraussetzung für die mehr …

Tagebuchbloggen 06/2013 – Kassenschlangen im Asiashop, Sinnsprüche in Glückwunschkarten und Autofahrten im Schneetreiben

Das ich zu gut für diese Welt bin merkte ich wieder einmal beim Einkauf im Asia-Shop. Allerdings auch, wie mir das zum Vorteil gereichen kann.Ich hatte die zwei Sachen, die mir die Herzdame zu kaufen aufgetragen hatte, natürlich nicht gefunden. mehr …

Bücher in freier Wildbahn – Bookcrossing entdeckt, vergessen und wiederentdeckt

Vor fast genau fünf Jahren fand ich in einer Telefonzelle im Französischen Viertel ein Buch. Es war meine erste direkte Begegnung mit Bookcrossing – ein Dienst, mit dem man ausgelesene Bücher weitergeben oder „freilassen“ kann, um sie anderen zur Verfügung mehr …