Siebenundneunzig

Das Elterngeld schafft nach der Geburt eines Kindes den notwendigen Schonraum für einen guten Start in das gemeinsame Leben mit dem neuen Familienmitglied. Das Elterngeld macht es für Mütter und Väter einfacher, vorübergehend ganz oder auch nur teilweise auf eine Erwerbstätigkeit zu verzichten und so mehr Zeit für die Betreuung ihres Kindes zu haben.

Soweit das Bundesfamilienministerium. Doch vor diese Segnungen des Sozialstaats haben die Götter der Bürokratie den Antrag gesetzt. Unserer ging dann heute in die Post: 97 Seiten DIN A4.

Ich nehme dann Wetten entgegen, wann das erste Mal eine Zahlung eingeht.

(Alle weiteren Illusionen bezüglich des Elterngelds wird man hier los.)

Kommentar verfassen