[Projekt 52-2011/05] In & out

In & Out. Eingang und Ausgang. Normalerweise zwei Funktionen ein und derselben Tür. Ist dies nicht opportun, etwa weil das Publikum zwar möglichst zahlreich, unkontrolliert und ohne jede Hemmschwelle den Raum betreten, das Verlassen aber möglichst geordnet, kontrolliert und einzeln erfolgen soll, dann hilft:

Das Drehkreuz.

Seine Richtung bestimmt den Zweck der davor liegende Tür. Entweder Eingang. Oder Ausgang. Außer die Anarchie bricht aus und die Mensch springen darüber. Aber doch nicht in einem gut bewachten Einkaufszentrum!

[05/52] Richtungsweisend

Ein Kommentar zu “[Projekt 52-2011/05] In & out

  1. Es gibt auch noch Drehkreuze, die in beiden Richtungen funktionieren. Bei SaniFair. Raus geht’s immer, rein nur gegen Cash. Was sagt der Filosof dazu? Schönes Foto übrigens.

Kommentar verfassen