Münchner Untergrund: Station Georg-Brauchle-Ring

ships on rails


Bunt geht es zu, in der Station Georg-Brauchle-Ring. Aber nur vordergründig. Zwar dominieren die mosaikartig an den hohen Wänden dieser säulenlosen Halle angebrachten farbigen Platte der Gesamteindruck, bilden aber doch nur den Rahmen für die Details.

Für schwarz-weiße Fotografien nämlich, von Architektur aus der Umgebung des Bahnhof und aus aller Welt, außerdem Luftbilder und Karten. „Die große Reise“ nennt der Künster Franz Ackermann sein Werk.

Etwa aus der Reihe fällt das Bild der Segelschiffe gleich am Anfang des Bahnsteigs, etwas hinter der Rolltreppe versteckt. Nun, wahrscheinlich steht zu Beginn jeder Reise erst einmal ein Verkehrsmittel. Und gibt es denn ein schöneres, als ein Segelschiff?

Weitere Bilder im Flickr-Set:


Alle Bilder des Ubahn-Projekt in der Flickr-Collection.

Infos zur Ubahn München auf muenchnerubahn.de, auch speziell zur Station Georg-Brauchle-Ring.

Bisherige Artikel des Ubahn-Projekts:


Ein Kommentar zu “Münchner Untergrund: Station Georg-Brauchle-Ring

Kommentar verfassen