Münchner Untergrund: Station St.-Quirin-Platz

cool boy


Mit seinem „Auge“ – dem fast bis zur Gleisebene heruntergezogenen Glasdach – hebt sich der Bahnhof von den meisten anderen Stationen in München schon dadurch ab, das viel Tageslicht vorhanden ist. Oder eben auch nicht, wie an jenem verregneten Februartag, als diese Bilder entstanden sind.

Bei diesem Licht bot sich einfach eine kontrastreiche Schwarzweiß-Bearbeitung an. Außerdem spielt Farbe bei dieser Station ohnehin eine untergeordnete Rolle, hier dominiert eher Form.

Weitere Bilder im Flickr-Set:


Alle Bilder des Ubahn-Projekt in der Flickr-Collection.

Infos zur Ubahn München auf muenchnerubahn.de, auch speziell zur Station St.-Quirin-Platz.

Bisherige Artikel des Ubahn-Projekts: