Im Münchner Untergrund

Das Projekt geisterte schon länger durch meinen Kopf: die Ubahnhöfe Münchens zu fotografieren. Natürlich nicht alle. Zum Glück hat die MVG hier schon eine kleine Vorauswahl getroffen. Nach 5 Stunden unter der Erde sind immer noch vier der elf dort genannten Stationen unbesucht. Wenn morgen das Wetter wieder genauso mies ist, werde ich noch einmal abtauchen, in den Untergrund.

Hier ein erstes Ergebnis, aus der Station Westfriedhof:


10 Kommentare zu “Im Münchner Untergrund

  1. Super Bild! Ich finde auch die Lichtinstallation im U-Bahnhof Münchner Freiheit faszinierend. Diese blau leuchtenden Stützpfeiler zum Beispiel. Bin gespannt auf weitere Fotos!

  2. Cooles Projekt, bin gespannt auf die weiteren Bilder. Marienplatz zur Stoßzeit ist bestimmt auch sehenswert..

  3. Cool… Wenn das in Tübingen (haben zwar keine U-Bahn) in der Mühlstraße nur ein Bruchteil eingesetzt werden hätte können, wäre das schon richtig geil. Das ist super. Bin auch auf weitere Fotos gespannt 😉 Weiter so.

  4. Ja was hab ich den verpasst das es dich nach München treibt? Aber schöne Fotos die Du da gemacht hast. Wobei ich so selten im Untergrund bin und mich fast immer oberirdisch fortbewege.

Kommentar verfassen