Katzenjammer

Eigentlich beschäftigen mich gerade ganz andere Dinge, aber ich bin mir noch nicht sicher, ob ich darüber bloggen möchte.

Zu Ablenkung hörte ich heute in den neuesten Chaosradio-Podcast rein, obwohl ich das Thema, die Wikipedia-Relevanz-Debatte, reichlich irrelevant finde. Aber meine Geduld wurde belohnt, denn nach einer Stunde, 27 Minuten und 29 Sekunden lief da mal richtig geile Musik:

Katzenjammer, eine norwegische Riddlin-Diddlin-Haddlin-Dam-Mädchenband, mit einer Vorliebe für Trompeten und übergroße Bassgitarren und jeder Menge Power.

Der Song mit dem Refrain

But the storm is a´coming ´cross the hills tonight

like a vain full of rain to the hearts that should fight.

heißt erstaunlicher Weise „A bar in amsterdam“ – obwohl ich mich an keine Hügel in der näheren und weiteren Umgebung von Amsterdam erinnern kann. Nun, an Sturm und Regen schon:

Wenn es euch auch gefällt, mach es doch wie ich – und kauft das neue Album „Le Pop“. Gerne über diese Amazon-Partnerlinks, dann bleiben noch ein paar Groschen bei mir hängen:

Ein Kommentar zu “Katzenjammer

  1. es müssen ja auch keine hügel oder berge in der nähe von Amsterdam sein, da sie ja singt, dass sie nach Siam oder Amsterdam fliehen. sie ist im moment ja nicht da.

Kommentar verfassen