Projekt 52 – Woche 38 – Vergangene Zeiten

logo-rot-200-mit-hgp79x.png

Jedes mal wenn ich eine Burg oder ein Schloss besuche, versuche ich mich in die Zeit hineinzudenken, als es noch seinem ursprünglichen Zweck diente. Wie lebte es sich dort? Wer lebte dort und warum? Wem hat die Burg genutzt und wer hat unter ihr gelitten? Wer hat den Reichtum, der mit dem Prunk des Schlosses zur Schau gestellt wird, erarbeitet? Aber ich genieße auch die Landschaft und die märchenhafte Atmosphäre.

Manchmal aber ist das Gebäude selbst nur ein Abbild vergangener Zeiten und in Wahrheit viel jüngeren Datums als es – ganz im Sinne des Erbauers – den Eindruckt macht. So wie Schloss Lichtenstein, gelegen am Rand der Schwäbischen Alb. Es wirkt wie ein Märchenschloss aus dem Mittelalter, wurde tatsächlich aber erst 1840 – 1842 errichtet. Historismus nennt man das dann wohl, wenn die Stile vergangener Epochen bewusst nachgeahmt werden.

Schloss Lichtenstein

Kommentar verfassen