Von A nach A über B und C

Die Herzdame war im ÖPNV unterwegs. Was die Fahrplanauskunft da so ausspuckte, war für mich kein Anlass zur Verwunderung, derlei Merkwürdigkeiten bin ich einfach zu sehr gewöhnt von Systemen mit so schönen Namen wie EFA. Sie veranlasste es aber zu folgender kurzen Mitteilung, die einfach zu schade ist, hier nicht zitiert zu werden:

„Also die Fahrplanauskunft hat scheinbar gleich das Füßevertreten für lange Reisen mit berücksichtigt! Geben eine Wanderung von 15 min von A nach A über B und C an, wo man doch nur 20 m zur Nachbarhaltestelle muss.“

Und hier das Corpus delicti:

Bild 2-1.jpg

Kommentar verfassen