Beim nächsten Mal

„Beim nächsten Mal.“

Statt einer mittleren zweistelligen Summe – dem Wert meiner Einkäufe die gerade mit monotonem Piepsen über den Scanner der Kasse gewandert waren – bekam ich heute diesen Satz aus dem Munde der Kassiererin beim Supermarkt meines geringsten Misstrauens zu hören. Schön, dachte ich, dann zahle ich eben erst beim nächsten Mal und setzte zu einer freundlichen Verabschiedung an.

Doch da sah ich, dass sie mir einen der beiden 50-Cent-Gutscheine für die wirklich sehr leckere Käsetheke, von denen mir in letzter Zeit fast bei jedem Einkauf einer überreicht wurde, zurückgeben wollte. Das, liebe EDEKA, ist ja wohl der Gipfel der Kleinlichkeit. Diese 50 Cent könnt ihr gerne behalten, und diese blöden Gutscheine auch.

(Den Käse kauf ich trotzdem, der ist einfach zu lecker.)

Kommentar verfassen