Schwache Kür, Herr Jobs

Nun hat Apple also die iPod-Familie überarbeitet. Näheres dazu findet drüben bei Boris. Ich möchte dazu gar nicht zu viel schreiben, denn ich bin ziemlich enttäuscht.

Die neuen Farben sind irgendwie voll daneben, da steht wohl jemand bei Apple plötzlich auf Pastell-Töne. Auch der neue nano gefällt mir überhaupt nicht. Die Proportionen passen irgendwie nicht für so ein kleines Gerät, ich glaube auch der liegt nicht so gut in der Hand. Okay, er kann jetzt auch Video, was ich grundsätzlich begrüße, vor allem wegen der Videopodcasts. Aber im Vergleich mit dem Nano der 2. Generation ein deutlicher Rückschritt im Design.

Der klassische iPod bekommt nochmal eine Kapazitätsverdopplung auf 80 oder 160 GB, sehr löblich. Und erhält außerdem endich mal einen Namen: iPod classic, wie passend. Aber sonst nicht neues hier.

Den Vogel schießt aber der neue iPod touch ab. Endlich mal ein iPod, der ein bisschen mehr kann, als nur Musik und Videos abspielen. Kommt mit WLAN und Touchbedienung im Design des iPhone daher. Und dann stecken da maximal 16 GB Flash drin, was soll denn damit anfangen? Vermutlich will sich Apple hier nicht selbst Konkurenz machen, besonders den iPod classic. Was aber wohl eher dazu führt, das ich keins dieser „halben“ Geräte kauf, erst mal bei meinem süßen kleinen 4GB-Nano der 1. Generation bleibe und warte, bis Classic und Touch irgendwann zu einen „runden“ iPod verschmelzen, der dann seine 400 EUR auch wert ist.

Technorati Tags: ,

4 Kommentare zu “Schwache Kür, Herr Jobs

  1. :) Sei nicht enttäuscht. Ich glaube, die Erwartungen waren schlicht mal wieder viel zu hoch gepusht worden.

    Unterm Strich ist doch eine Menge passiert:
    – Der nano sieht im Grunde so aus wie der große iPod. Nur eben winzig klein :) Ich finde das echt niedlich. Ich mag den. Aber das ist echt eine Geschmackssache. Einige mögen das längliche Design (den Schokoriegel) lieber. Kann ich auch verstehen. Aber den neuen finde ich so übel nicht.

    – Classic. Hat jetzt Alu-oberfläche. Weniger kratzen? Und wieder rundlicher an den Seiten. vom Design wieder eher wie 1G bis 4G und nicht so kantig wie die 5G. Ich mag das gut leiden. Würde den gerne mal live sehen. Die Alu-Oberfläche lässt mich schon in die Zukunft gucken: 4-5 Farben für den Classic?

    – 80GB zum Preis des ehemaligen 30GB. Ja hallo – was geht? :) 160GB – hammergeil. Da haben so viele drauf gewartet. Da ist er.

    Nano und Classic haben offenbar jetzt dieselbe Software laufen. Animiertes Menü, Suche, Fotos, Videos, Games,…

    Tja der Touch… es gibt wirklich viele User die fragen sich ernsthaft, was man mit 8GB machen soll? Aber umgekehrt wie wir beide :) Die bekommen den schlicht nicht voll bzw. arbeiten mit Playlisten und syncen nicht alles. Die können nun 16GB bekommen mit Touch-Bedienung. Ist doch geil? Für mich kommt der halt nicht in Frage – aber wer weiß… vielleicht kommt 2009 ein Touch mit 64GB oder 128GB… wir werden sehen :)

    Nur die Farben… au ha… wo sind die fröhlichen Farben von vorgestern geblieben. Sehr schade. Warum nicht einfach 4 ZUSÄTZLICHE Farben? naja – irgendwann kommen wieder 4 neue Farben… und silber, schwarz und rot sind so hässlich auch nicht :)

  2. Tja, an hohen Erwartungen kann zumindest meine Enttäuschung nicht liegen, denn mit den iPods hatte ich mich seit geraumer Zeit gar nicht beschäftigt (außer mit meinem).

    Farben und Design sind eben Geschmackssache, das kann nicht im allen gefallen, klar.
    Und du hast ja recht, es sind schon eine paar gute Features dabei, der Nano mit Video, der Classic mit dicker Platte und er Touch mit, nunja – Touch eben, und WLAN. Alles prima Sachen.

    Aber gerade weil Apple hier zeigt, was alles möglich ist, ist es schon ärgerlich, das dies nicht in einem Gerät möglich ist. Für einen iPod Touch mit 80 GB hätte ich ohne zu zögern 400 EUR an Mr. Jobs überwiesen, aber so… warten wir´s ab.

  3. Tja, der touch hat halt nur maximal 16GB, weil da eben nicht wie im classic ne Festplatte drinsteckt, sondern flash-Speicher – und der ist arschteuer. Dafür hält aber der Akku länger und du hast im Gegensatz zu Festplatten kein mechanisches Bauteil daß so schnell kaputt gehen kann. Mal davon abgesehen, wenn ich nicht ne Weltreise plane, komme ich mit 16GB echt mal wunderbar klar, das sind nämlich gut und gerne auch an die 3500 Titel oder rund 350 Alben. Wenn das nicht reicht, dann weiß ich auch nicht. Das schlimmste was passieren kann, ist, daß ich alle paar Tage mal ein paar Titel löschen und dafür neue draufschaufeln muss. Das ist der einzige Nachteil von „zu wenig“ (wenn man davon bei 16GB überhaupt sprechen kann) Speicher. Den nehme ich aber sehr gerne in Kauf, wenn ich dafür mit dem Ding noch ganz nebenbei browsen, chatten, emailen, spielen, Fotos und Videos schauen (auf nem dreimal so großen screen wie beim classic), pdf-, word-, oder excel-dokumente lesen, Kontakte und Termine verwalten, Musik einkaufen, auf youtube stöbern, Google-Earth samt genialem Routenplaner nutzen kann, oder solche Sachen wie Duden oder Wörterbücher mit drauf habe. Das ganze dann noch mit einem revolutionären Bedien-Konzept, daß einfach nur nen Riesenspaß macht, und übrigens auch zur Musikauswahl besser ist, als die Oberfläche vom normalen iPod. Der ist dagegen inzwischen echt ein ziemlich angestaubtes Teil und wirkt fast schon anachronistisch, trotz dem genialen clickwheel. Der einzige Nachteil vom Touch ist, daß man ihn nicht mehr durch den Stoff der Hose durch bedienen kann, aber das wars auch schon.

Kommentar verfassen