Große Koalition als Gefahr für die Demokratie

Eigentlich wollte ich noch was zu unserem Minister für Staatssicherheit 2.0 schreiben. Haben aber schon so viele getan, das ich vor lauter lesen nun nicht mehr zum schreiben komme. Damit aber aber die Datensammler es beim sammeln nicht so schwer haben, verlinke ich einfach mal das was ich da gerade gelesen habe:

Alles in allem wird langsam klar, was hier auf dem Spiel steht. Und weil sich hier gerade alle auf die Person Schäuble einschießen, möchte ich noch hinzufügen, das dieser allein nicht das Problem ist. Schon eher zeigt sich die große Gefahr, aus der großen Koalition ergibt. Die beiden großen Volksparteien waren ja schon voher kaum noch voneinander zu unterscheiden. Jetzt bleibt selbst bei solchen unverblümten Angriffen auf die Verfassung der große Proteststurm seitens der SPD aus, vermutlich aus Machtgier.
Auch von der Opposition ist leider nicht viel zu hören. Zumindest dürften auch bei der FDP machtstrategische Überlegungen allzu laut Proteste verhindern, schließlich will man ja auch mal wieder mit der Union, nicht?

Vor ein paar Monaten berichtete Spon, die Große Koalition führe zu Demokratie-Verdruss. Es ist noch viel schlimmer, das Fehlen einer echten Opposition gefährdet die Demokratie selbst. Und inzwischen leider nicht mehr nur abstrakt, sondern beängstigtend konkret.

Technorati Tags: , , ,

Kommentar verfassen