Fragen über Fragen

zunächst mal: Lesen! Ganz große Kino. Und in der Sache auch richtig. Ein paar Merkwürdigkeiten in der anschließdend Diskussion werfen bei mir allerdings Fragen auf:

  • Ist es Antiamerikanismus, wenn man die Existenz der Todesstrafe in den USA kritisiert?
  • Macht es – mal aus der Sicht des Betroffenen betrachtet – einen Unterschied, ob man ermordet oder hingerichtet wird?
  • Und macht es, wenn man hingerichtet wird, einen Unterschied, ob dies demokratisch legitimiert ist?
  • Muss das eigentlich sein, dass immer wenn die Argumente knapp werden, die Begriffe Terrorismus, Kinderpornografie oder Holocaust fallen?

Ganz ehrlich Medienjunkie, muss das sein?

Technorati Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.