False positive

Das war ja nur eine Frage der Zeit, nun tauchen langsam die ersten „False positives“ der Mikado-Aktion(*) auf. Hier scheint die Sache gerade noch einmal glimpflich ausgegangen zu sein. Aber ich will mir lieber nicht vorstellen, wie so etwas bei jemanden abläuft, der seine Unterlagen nicht so gut beisammen hat und sich so spontan entlasten kann.

So etwas zu erleben, das möchte man seinem schlimmsten Feind nicht wünschen. Höchstens den Befürwortern solcher Rasterfahndungen.

[via]

(*) Wobei mir hier nicht ganz klar ist, ob dieser Fall wirklich mit Mikado zusammenhängt.

Technorati Tags: , ,

Kommentar verfassen