Kinder fotografieren

… ist echt anstrengend. Die sind einfach so unberechenbar, launisch und vor allem … schnell. So schnell, dass ich immer ein paar von den Handgriffen, die ein gutes Fotos möglichen machen, vergessen habe. Hier mal den Weißabgleich nicht eingestellt. Dort im Av-Modus vergessen die Blende einzustellen. Oder den Blitz zu öffnen, wenn ich ihn brauchte. Und meistens habe ich auch völlig den Hintergrund vernachlässigt, eine Sache, auf die ich inzwischen ganz gut achte. Lauter Dinge, die sonst auch nur wenige Sekunden dauern. Aber wenn ständig die Gefahr besteht, dass das Motiv plötzlich wegläuft, oder dass aus heiterem Himmel aus dem lachenden Kind ein heulendes wird…

Nun ja, das üben wir noch.

.

P.S. Die hier besprochenen Fotos sind privat, habe ich den Eltern so versprochen. Sorry.

Ein Kommentar zu “Kinder fotografieren

Kommentar verfassen