Unerwartetes am Jeschken

Die Fototour am Sonntag begann wechselhaft. In Zittau war deutlich besseres Wetter als am Tag zuvor, also machte ich mich auf im Richtung Liberec, zum Jeschken. Schon bei der Fahrt über den Neiße-Viadukt sah ich das Elend. Das Gebirge hüllte sich in dicke graue Wolken. und auch im Tal wurde es immer trüber, je mehr sich der Zug seinem Ziel näherte.

Es half ja alles nicht, nun war ich einmal dort, also rein in die Tram in Richtung Horní Hanychov, von wo aus es mit der Seilbahn hoch zum Gipfel geht. Und erwartete mich das:

[inspic=164,leftclear,http://eldersign.de/fotos/am-jeschken-ueber-den-wolken,400]

Und jetzt einfach mal genießen …

.

Übrigens: Skifahren – auch alpin – kann man hier auch recht gut (wenn denn endlich mal Schnee kommen sollte), und 2009 wird hier die Nordischen Skiweltmeisterschaft ausgetragen.

Kommentar verfassen