zu lang her

Dass ich schon viel zu lange rollenspiel-abstinent war, wurde bereits erwähnt. Hier der endgültige Beweis:

Da mir das Schicksal zwei neunstündige Bahnfahrten für mich vorgesehen hatte, war ich ja gut gerüstet mit dem neuen Soloabenteuer „Ein Sarg ohne Leiche“ im Gepäck gestartet. Was ich nicht dabei hatte, waren die Würfel. Und frag mal in einem Bahnhofskiosk, ob ein W100 vorrätig ist…

So werde ich die geplante Rezension noch ein wenig verschieben müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.