Soll ich abmahnen?

Ich hatte es schon beim Blick durch den Briefschlitz erkannt, das typische Design in schwarz-weiß-rot. Nein es war nicht die BILD-Zeitung.

Mal wieder hatte ich Nazi-Propaganda im Briefkasten, in schöner Regelmäßigkeit wird man so daran erinnert, in welchem Zustand geistigen und moralischen Verfalls sich diese Region befindet.

Ich hoffe mal, irgendwann erwische ich den Zusteller. Vermutlich werde ich mich nicht mit ihm anlegen, oder mit ihnen, denn die feigen Nazis werden wohl kaum alleine unterwegs sein. Aber ich werde ihn zumindest freundlich darauf hinweisen, dass mein nicht sehr dezenter Hinweis am Briefkasten, dass ich solchen Schund nicht möchte, doch bitte zu respektieren sei.

Oder aber ich greife auf mal auf diese Angebot zurück und wende ein in Bloggerkreisen eher verschriehenes Mittel an: die Abmahnung.

Nun, das Angebot bezieht sich auf den ersten Blick auf kommerzielle Werbung durch unternehmen. Gilt das gleichermaßen, wenn der Müll von der NPD in meinem Briefkasten landet? Wohlgemerkt ohne Adressierung.

Weiß hier jemand Bescheid?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.